300 Wilken Ulrich portraetDr. Ulrich Wilken

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 219

0611 - 350.6074

www.ulrichwilken.de

Sprecher für: Medienpolitik, Rechtspolitik, Datenschutz

Ausschüsse

  • Hauptausschuss (HAA)
  • Rechtsausschuss (RTA)
  • Unterausschuss Datenschutz

 


Blockupy: Vier Tage Diskussionen, Aktionen und Demonstrationen dürfen nicht auf 15 Minuten reduziert werden

Anlässlich der Landtagsdebatte zum zurückliegenden Blockupy-Festival in Frankfurt am Main erklärt Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Leider nicht der Landtag als Ganzes, aber zumindest DIE LINKE. bedankt sich bei den Organisatoren des Festivals sowie bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen Teilen Europas. An vier Tagen fanden gute Diskussionen zu verschiedenen gesellschaftlichen Themen statt. Auch friedliche und kreative Aktionen gegen Kapital und Bankenmacht gehörten zum Programm. Das viertätige Festival und die Abschlussdemonstration zum Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) waren eine sehr gute Vorbereitung auf die Proteste, die das Blockupy-Bündnis anlässlich der Eröffnungsfeier der EZB am 18.März 2015 plant.

Angesichts der Folgen der EZB-Politik als Teil der Troika gibt es nichts zu feiern, aber vieles wogegen wir demonstrieren werden. Der Protest gegen Kürzungs- und Verarmungsprogramme ist berechtigt und kann auf die Unterstützung der LINKEN zählen.“

Dass die hessische FDP-Fraktion mit ihrer Aktuellen Stunde zum Thema einzig die Minuten nach Ende der Demo am letzten Samstag zu skandalisieren versuche, sage viel über ihren Zustand aus.

Vor Ort :

 
Wahlkreise:

  • Limburg-Weilburg I
  • Limburg-Weilburg II
  • Rheingau-Taunus I
  • Rheingau-Taunus II
  • Wiesbaden I
  • Wiesbaden II
  • Frankfurt am Main III
  • Frankfurt am Main V